HuchelspargellaubHuchelspargel, genauer die Huchels Leistungsauslese, ist eine alte Spargelsorte, die hier in Walbeck in den 1950er Jahren vom Spargelprofessor August Huchel gezüchtet wurde. Bis in die 1990er Jahre konnte man hier in Walbeck fast ausschließlich Huchels Leistungsauslese genießen. Da diese Sorte aber bei weitem nicht so ertragsstark ist, wie die modernen, heutigen Spargelsorten, verschwand sie fast vollständig vom Markt und aus Walbeck.

Doch eines Tages hat sich eine gesellige Runde von Spargelliebhabern im Hause Deckers zu einer Blindverkostung eingefunden. Fünf verschiedene Sorten standen zur Wahl und danach waren alle überzeugt: Der Huchel schmeckt wie uns'rer Kindheit urtyptischer Spargel. Und in diesem Moment haben sich die Gründungsmitglieder des Walbecker Huchelspargel Vereins gefunden. Ziel des Vereins: Den Huchelspargel wieder zu einem festen Bestandteil des breiten Walbecker Spargelsortiments zu machen. Mit der Unterstützung des Spargelhofes Dercks am Bosserweg wurde die alte Spargelsorte in Walbeck wiederbelebt.

Sie überzeugt Spargelgourmets immer noch durch ihre sehr feine Textur und einen besonders zarten, nussigen Geschmack. Um ihre ureigene Süße nicht zu verdecken, kann man auf die besagte Prise Zucker bei der Zubereitung gerne verzichten. Und nun können Sie dieses fast vergessene Juwel im Hause Deckers genießen. Und zwar an jedem Donnerstag in der Spargelzeit von Mitte April bis Ende Juni. Werfen Sie einen Blick in unsere Spargelkarte.

Walbecker Huchelspargel 2015 e.V.

Der Initative "Walbecker Huchespargel" im Jahr 2015 folgte im Juli 2016 die offiziell anerkannte Vereinsgründung. Zum erweiterten Vorstand zählen: Matthias Bremkens (1.Vorsitzender), Bärbel und Paul Beerden, Norbert Deckers, Thomas und Melanie Dercks, Hans-Peter und Martina Gooren, Klaus Heynen.

Huchelverein

Der „Spargelprofessor“ August Huchel und die Geschichte der Leistungsauslese

August Huchel, geb. 1898 im Kreis Gardelegen in Sachsen-Anhalt, gründete 1929 nach seinem Agrarstudium dort die Deutsche Spargelhochzuchtgesellschaft. Im selben Jahr wurde auch die Walbecker Spargelbaugenossenschaft gegründet. Es begann die Blütezeit des Spargels sowohl in Ostdeutschland, als auch im Spargeldorf Walbeck.

AugustHuchel

August Huchel feierte seine ersten Erfolge in der Spargelzucht auf dem Landsitz seines Schwiegervaters in Osterburg. In den Nachkriegswirren verlor er 1946 seine Familie. Nach dem 2. Weltkrieg sah August Huchel 1953 in der damaligen DDR keine Zukunft für seine Spargelzucht mehr. Er flüchtete im Alter von 64 Jahren mit seiner zweiten Frau, seiner Tochter aus zweiter Ehe und seiner Enkeltochter mit nicht viel mehr als den Kleidern am Leib aus der DDR nach Walbeck, um hier neu anzufangen.  

Schon bald bekam er wegen seiner besonderen Kompetenz und Erfahrung in der Spargelzucht Forschungsaufträge vom Land NRW und war als Spargelprofessor über die Grenzen NRWs bekannt. In den nächsten 10 Jahren gelang es ihm, mit viel Fleiß und Herzblut eine neue Spargelzucht hier in Walbeck aufzubauen. Seine Spargeläcker lagen in der Nähe der Burg „Haus Steprath“ nordwestlich am Rande von Walbeck.

HausDeckers.Huchelpflanze2015

Der sandige Walbecker Boden war für seine Zuchtexperimente hervorragend geeignet. 1963 kam August Huchel während einer Vortragsreise in Niedersachsen bei einem tragischen Autounfall ums Leben. Seine Frau, seine Tochter und Enkeltochter führten den Spargelzuchtbetrieb bis Anfang der 1970er Jahre weiter, bevor sie die Patente an einen Spargelzüchter in Mölln, im Kreis Ratzeburg, verkauften.

Mitgliedsbetriebe Walbecker Huchelspargel 2015 e.V.

Spargelhof Dercks am Bosserweg 6, 47608 Geldern / Walbeck, Telefon 0 28 31 / 37 76

Haus Deckers am Markt, jeden Mittwoch und Donnerstag in der Spargelzeit Menü "August Huchel"

Fleischerei Brauwers, Kevelaerer Straße 4, 47608 Geldern / Walbeck, Telefon 0 28 31 / 57 62, fleischerei-brauwers.de

Huchelspargel in den Medien

Niederrhein Nachrichten: Mit Tante Leni fing alles an

NRZ: Der Huchel ist wieder da!

Rheinische Post: Verkostung mit geschichtlichem Hintergrund

Rheinische Post: Freunde des Huchelspargels gründen einen Verein

WDR: Huchelspargel vom Spargelhof Dercks